Samstag, 23. April 2011

Der Grabschänder von Carol Grayson

Titel: Der Grabschänder
Preis: 9,95 Euro
Verlag: AAVAA
Mini-Buch: 473 Seiten
Taschenbuch: 289 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783862544554
ISBN-13: 978-3862544554


Kurzbeschreibung

Nathan Lynch, Professor der Archäologie an einer New Yorker Universität, ist im Besitz eines geheimnisvollen Amuletts und kommt dadurch einer Verschwörung der Vampire auf die Spur. Diese werden angeführt von Count Simon Ariel Langsley und seinem Sohn Damian. Sie manipulieren die Menschheit bereits seit Jahrhunderten und wollen die gefallenen Engel auf ihre Erweckung vorbereiten, um so den Himmel zurück zu erobern.

Gemeinsam mit der Kunsthistorikerin Aurelia Gravenport macht sich Lynch auf die Suche nach der einzigen Waffe, die das Gelingen dieses Plans noch verhindert kann: Das Schwert des Heiligen Michael.

Mein Senf dazu

 Ich lese gerne Vampirgeschichten und ich lese gerne Verschwörungsromane zum Thema Religion. Dieser Roman ist eine Mischung aus Beidem und ich liebe es! Wieder ein toller Roman von Carola Kickers alias Carol Grayson! Ich konnte die Rezension nicht sofort nach Beenden des Romans verfassen, da ich alles erstmal "sacken" lassen musste. Es ist auf jeden Fall eins der wenigen Bücher, wo ich auch nach dem Lesen intensiv über die Handlungen nachgedacht habe.

Die Geschichte ist sehr abenteuerlich und wo das Abenteuer lauert, ist die Spannung nicht weit :-)
Man begibt sich quasi selber auf die Suche nach den Vampiren und nach dem Schatz! Sehr raffiniert und gut geschrieben! Auch das Zwischenmenschliche kommt nicht zu kurz, man bangt und fühlt mit den Protagonisten und das rund um die Uhr! Die böse Seite, in Form von Damian, war irgendwie, trotz großer Boshaftigkeit, sehr sympathisch und irgendwie auch mitleiderregend. Die Geschichte hatte auch eine gute Sichtweise auf den religösen Aspekt der Handlung. "Das Schwert des Heiligen Michael", welcher "Normalo" kann damit schon was anfangen? :-) Keine Sorge, alles wird sehr gut erklärt und beschrieben, sodass man alles Bestens versteht und auch sehr interessant findet. Es gab so einige Überraschungen, die mich ganz schön vom Hocker gerissen haben :-) Und jede Menge Spannung, die mich auf dem Hocker festgenagelt hat und jetzt stellt euch das mal bildlich vor :-) Am schlimmsten war das Ende, denn da stand ( gaaaaaaanz unschuldig ) :

ENDE?

Wie gemein! :-) Das Buch ist nicht nur vom Inhalt her besonders, denn neben dem herkömmlichen Taschenbuch-Format ist die Geschichte auch als Mini-Buch erhältlich. Ich habe dieses Mini-Format ohne Probleme gelesen, es war sogar viel angenehmer! Und Vorteil Nummer 2: Es passt perfekt in die Handtasche! :-)

Fazit

Wer " Da Vinci Code " mochte, wird dieses Buch lieben! Ich bin begeistert und hoffe, dass es noch einen 2. Teil geben wird! Denn dieses Ende mit Fragezeichen kann nach so einer Geschichte nicht einfach stehen bleiben ;-)


Ich bedanke mich recht herzlich bei Carola Kickers für das Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Der Grabschänder??? Also das klingt ja nach nem ziemlich dunklen, psychisch kranken Titel... könnte mir gefallen :D

    Da ich jetzt erstmal was essen gehe werde ich dir nachher aaaaaaausführlich auf deine Mail antworten :-)

    Bist dann, Ralph

    AntwortenLöschen
  2. Also krank ist die Geschichte nicht, aber spannend und düster! Na dann,Bon Appétit!:-)

    Liebe Grüße, Debbie ;-)

    AntwortenLöschen