Samstag, 30. April 2011

Ravinia von Thilo Corzilius

Titel: Ravinia
Autor: Thilo Corzilius
Preis: 12,95 Euro
Kartoniert: 400 Seiten
Verlag: Piper
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492267610
ISBN-13: 978-3492267618


Inhalt

Das herausragende Debüt für alle Fans von Christoph Marzi.

Was wäre, wenn dich ein einziger Schlüssel überallhin bringen könnte? An ihrem 16. Geburtstag erhält Lara einen Schlüssel, der sie in die Victoria Street in Edinburgh führt – egal, durch welche Tür sie tritt. Bald merkt das junge Mädchen, dass der Schlüssel auch das Tor in eine andere Welt öffnet: In der Stadt Ravinia, in der magisch talentierte Wesen ebenso wie Traumtänzer zu Hause sind, lernt Lara ihre Vergangenheit kennen und erfährt dabei von einer mysteriösen Verschwörung. Sie selbst muss über das Schicksal Ravinias entscheiden. Gemeinsam mit Tom Truska, dem geheimnisvollen Schlüsselmachergesellen, und dem Amerikaner Lee versucht Lara Ravinia zu retten. 

Mein Senf dazu

 Fantasy pur! So kann man diesen Roman wohl am Besten beschreiben. Ich musste öfters an " Der Sternwanderer " oder " Alice im Wunderland " denken.

Thilo Corzilius muss nur so vor Phantasie sprudeln, denn so manches wäre mir nie im Traum eingefallen! Ob es nun mechanische Menschen sind, sich bewegende Pflanzen oder Ravinia im Großen und Ganzen, die Geschichte kennt keine Grenzen! Die Kurzbeschreibung klang für mich ja schon sehr verlockend, denn so einen Schlüssel hätte ich natürlich auch sehr gerne und stellt euch bloß vor, was man damit alles machen könnte! Nicht nur die Phantasie hat mich staunen lassen, sondern auch die Poesie, die fast in jedem Satz zu finden war! Es ist sehr schwierig, im Genre Fantasy noch jemanden zu überraschen und zu begeistern, doch dieser Roman hat´s tatsächlich geschafft. Am Anfang hatte ich noch so einige Probleme mit den Namen, die sich dann aber schnell gelegt haben. Das Ganze ist ziemlich raffiniert geschrieben! Laura kennt diese geheimnisvolle Welt noch nicht und wird in dieser Geschichte so einige Fragen stellen, was Ravinia und die äußerst ungewöhnlichen Bewohner dieser Stadt angeht. Auf diesem Weg erfährt der Leser Stück für Stück, was er wissen will, ohne aus der Geschichte auszubrechen, schön gemacht! Ich kann nicht sagen, dass mich der Roman gefesselt hat, das beschreibt es nicht wirklich. Eher war es eine Faszination...ja sogar ein Genuss, dieses Buch zu lesen! Die Karte von Ravinia ist eine tolle Idee, so kann man die Wege von Lara und Ihren Begleitern verfolgen....


Das ist aber noch längst nicht alles! In dem Roman sind viele und wunderschöne Zitate zu lesen, wie zum Beispiel:



Diese kleinen, süßen Raben sind übrigens über jeden neuen Absatz zu finden. Auch die Kapitel sind schön hervorgehoben. Auf jeder Kapitelseite steht, was in dem nächsten Kapitel passiert. Allerdings nicht so, dass man Bescheid weiß, sondern eher so, dass man noch schlimmer neugierig wird! ;-)

( Ihr könnt die Bilder in einem neuen Tab öffnen, falls Ihr es genauer sehen wollt.)

Zu dem Cover brauche ich ja wohl nichts mehr sagen....TOLL! Dazu muss ich allerdings sagen, dass das Blau in Echt viiiiiiiiiiiiel schöner ist! Es geht mehr ins Dunkel-Türkise, sehr schön!

Fazit

Ravinia, eine Stadt voller Magie und Begabung, die einen direkt in den Bann zieht! Thilo Corzilius hat ein absolutes Lese-Erlebnis gezaubert! Das nenne ich Kunst!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen