Montag, 23. Januar 2012

Lesebericht = Tote Augen / Karin Slaughter = etwas ratlos!

Ich lese grade "Tote Augen" von Karin Slaughter und bin leider überhaupt nicht begeistert! :-(


Ich weiß nicht, ob ich eine Leseflaute habe und deshalb kein Vergnügen an dem Buch finden kann, oder habe ich die Leseflaute von diesem Buch? Ich weiß es wirklich nicht! :-( 
Ich bin jetzt auf der Seite 381 und habe immernoch keinen Zugang zu der Geschichte. 
Ich bin wirklich am Überlegen, ob ich das Buch erstmal abbreche. Habt ihr das Buch schon gelesen? Konnte es euch begeistern? Ich bin mir so unsicher, vielleicht liegt es ja an mir? Auf Amazon hat das Buch 4 Sterne im Durchschnitt, deswegen bin ich schon leicht verwundert. Ich will ja auch nicht unfair sein und das Buch schlecht bewerten, obwohl es das vielleicht garnicht verdient hat....=/ Was meint ihr, was ich machen soll? Ich bin echt ratlos! =/ Ich bin ja fast durch, es sind nur noch ca. 190 Seiten, aber es zieht sich so wie Kaugummi.
Es waren schon ein paar gute Stellen drin, aber größtenteils quäle ich mich damit rum! =/ Liegt es vielleicht daran, dass ich die anderen Bücher von ihr nicht gelesen habe? Es heißt ja, man könne die auch einzeln lesen. Irgendwie kommt es mir aber so vor, als wäre das doch nicht der Fall?

Soll ich es mit den 190 Seiten noch versuchen? Kann mir jemand sagen, ob das Buch noch besser wird?

Kommentare:

  1. Ich würde das Buch in die Ecke pfeffern! xD
    Ähm... Hallo?! Du hast 400 Seiten gelesen und ich glaube, dass das reicht, um sich eine Meinung zu bilden xD Bei mir hat es sich ja bei "Erebos" gelohnt, aber bei dir hört sich das ja echt doof an :/

    PS: Da du mir ja bei deinem Kommi unter meinem Post nicht mehr antwortest, frag ich hier: Was ist ein Bücherporno?!?! xDDD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es sich bei "Erebos" gelohnt hat, sollte ich es vielleicht doch probieren?
      Haha, hmmmm...okay, wie erkläre ich das am Besten?

      Es gibt Fußfetischisten, wenn die sich einen Porno anschauen, dann wird das wohl ein "Fuß-Porno" sein, wenn man auf Popos steht, dann wäre es ein "Popo-Porno" und weil ich auf Bücher stehe und du soooo viele Bücher auf einmal gezeigt hast, war das ein Bücherporno! xD

      Löschen
    2. Achso :'D Na denn^^ Aber bei mir war es bei "Erebos" nur bei den ersten 180 Seiten so ... :D Deine Entscheidung, ich würds aber abbrechen :)

      Löschen
    3. Habs jetzt doch weiter gelesen und jetzt wirds spannend! Juhu! :D Und Entwarnung: Es liegt nicht an dem Buch, mir fehlen die Teile davor! =/ Kein Wunder, dass ich keinen Bezug zu den Personen und teilweise zu der Geschichte habe! xD Oh Mann! xD

      Löschen
  2. Also ich mag die Karin-Slaughter-Bücher ja sehr gern und auch "Undone" fand ich wieder sehr gut, glaube aber tatsächlich, dass es geholfen hat, dass ich Faith und Will bereits kannte, obwohl es auch eine Reihe gibt, die auf Sara Linton basiert ... Aber das ist nur meine Meinung und auch wenn andere das Buch klasse finden, hast du doch das gute Recht, es nicht zu mögen. Ich persönlich bin kein Fan davon, Bücher abzubrechen und lese sie gern zu Ende, auch wenn sie mir nicht so gut gefallen, aber das ist ja auch deine Entscheidung :)

    streetread.wordpress.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch kein Fan davon, Bücher abzubrechen. Das wäre mein erstes abgebrochenes Buch. =/ Vielleicht sollte ich doch noch durchhalten und mir dann die anderen Bände holen, damit ich einen besseren Bezug zu den Personen bekomme. Ich will ja das Buch nicht schlecht bewerten, wenn man die anderen Bücher vorher lesen muss. Das wäre wirklich unfair.

      Löschen
  3. Also, ich sage Dir ganz ehrlich, auch ohne das Buch jetzt gelesen zu haben, aber ohne die Geschichte von Sara zu kennen und auch den anderen Strang mit Will Trent musst Du ja verloren sein.....
    Beide Figuren haben eine separate Geschichte, die sich Dir ja noch überhaupt nicht erschlossen hat...
    Und wer sagt denn, dass man die Bücher ruhig einzeln lesen kann? Das ist in dem Fall leider Schwachsinn *sorry*

    Mein Mann hat just jetzt mit der Serie angefangen, aber doch schon ganz vorne ;-)

    Ich würd Dich bitten, leg Dir erst alle anderen Bände um Sara und Jeffrey zu und dann die letzten beiden vor Tote Augen um Will Trent und dann les Tote Augen noch mal! Wirst sehen, dann sieht die Welt gleich ganz anders aus!!!

    Also: Abbrechen und später noch mal neu lesen, dann wirst Du Dich vielleicht doch ganz anders mit dem Buch fühlen!

    Liebste Grüße
    Bine
    (die ein totaler Karin Slaughter-Fan seit Belladonna ist *gg*)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast den Nagel auf dem Kopf getroffen, so fühle ich mich! xD Dass man die Bücher einzeln lesen kann, habe ich aus irgendeinen Literaturforum, welches das war, weiß ich leider nicht mehr. Ich bin irgendwie erleichtert, dass es nicht an mir liegt oder an dem Buch. Ich habe mich so auf meinen ersten "Karin Slaughter" gefreut, deswegen war ich ganz schön frustriert deswegen! xD
      Ich bin jetzt auf Seite 440 und trotz mangelnder Vorkenntnis wird es grade doch spannend! :D Ich werde das Buch beenden, mir die ganzen Bände besorgen, die lesen und dann nochmal "Tote Augen" lesen. Denn ich bin grade so gefesselt, dass ich nicht mehr aufhören KANN. Erstaunlich, innerhalb von ein paar Seiten hat sich mein Lesegefühl komplett verändert! xD Ein etwas holpriger Start mit "Karin Slaughter", aber ich denke, dass entwickelt sich noch zu einer großen "Liebe"! xD

      Danke für deinen Rat!

      Liebe Grüße, Debbie :-)

      Löschen
  4. Ich hab bisher auch erst ein Buch von Karin Slaughter gelesen und war schon begeistert, trotzdem fange ich jetzt nochmal von vorne an, die Bücher zu kaufen, eben weil es mir so wie dir ging und mir der Zugang zu den Personen einfach fehlt, weil man doch vieles verpasst hat von dem, was ich den vorherigen Büchern passiert ist. So geht es mir übrigens auch noch mit anderen Autoren bzw. deren Reihen im Thriller-Genre (Patricia Cornwell, Elizabeth George zb.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass ich nicht die Einzige bin! :D Hab jetzt mal auf Wikipedia geguckt, was ich alles verpasst habe und - Wooooaaaar - das ist wirklich eine ganze Menge! xD Kein Wunder, dass ich mit den Personen nicht so richtig warm werden konnte! xD Na ja, ich hab die ganzen Bücher schon mal auf meine Wunschliste gesetzt!^^

      Löschen
  5. Oh weh....ich muss NiliBiene recht geben! Man sollte die Bücher nach der reihe lesen, denn so hat man überhaupt keinen Überblick und Einblick in die Hauptprotagonisten, noch dazu wo die beiden aus zwei verschiedenen Teilen kommen äh...Serien....und es das erste Buch von Karin Slaughter ist, wo sie zusammen treffen! Das muss sehr langweilig sein, wenn man den ganzen hHntergrund nicht kennt! Es ist auch nicht ihr bestes Buch...muss ich leider sagen...fang mal mit Belladonna an! Das ist wriklich super und das erste Buch der Serie! =)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oje, da habe ich ja wirklich was verpasst. Grade wenn 2 Buchfiguren aus zwei Serien zusammen treffen, ist das besonders spannend, aber halt nur, wenn man die Personen vorher schon kennt! xD Ich hab mich mal per Wikipedia erkundigt und hab mir gleich alles Bücher auf die Wunschliste gesetzt.^^ Ist ganz schön viel, was mir da entgangen ist! xD

      Liebe Grüße! :D

      Löschen
  6. Habe selber noch keines ihrer Bücher gelesen, aber eine Freundin liest sie und hat mir geraten auf jeden Fall der Reihe nach zu lesen, mitten rein und es ist vorbei. :D
    SO in etwas hat sie sich ausgedrückt, gut dass du doch noch Zugang gefunden hast, schade dass die Info unabhängig lesbar falsch war.

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde eine Geschichte sollte sich nicht nur "lohnen" - einen Blumenstrauß stellst Du Dir doch auch nicht nur in die Vase, damit es sich "lohnt"...

    AntwortenLöschen