Sonntag, 29. April 2012

Dumdidum - Eine Woche ist rum...#10

Ich bin zurück aus der Versenkung! :D Meine Güte, der Blog (ja, eigentlich DAS Blog) war ja die letzten Tage ganz schön ruhig....es fehlen nur noch die Grillen, die im Hintergrund zirpen! xD
Nein, egal, ich habe viel gemacht, gelesen und gesehen, also wird es mal wieder Zeit für einen Wochenrückblick, oder? :D

Ich war ja letztes Wochenende nicht da. Da fand nämlich ein Konzert von "Quotime" statt, auf dieser Veranstaltung habe ich als Barfrau ausgeholfen. Denn das Konzert fand in meinem Musikverein statt und die brauchten noch jemanden, der dort hilft. Ich hab dort auch ca. 150 Brote geschmiert, danach konnte ich meine Finger erstmal nicht bewegen! xD Ist komisch gewesen, im Musikverein mal nicht auf der Bühne zu stehen, sondern hinter der Bar! xD Es gibt auch ein paar Fotos von der Veranstaltung:


Ja, das bin ich! xD Ziemlich unvorteilhaft getroffen, haha! xD Aber Hey, ich habe immerhin extrem viel geschuftet, da darf man zerstört aussehen! ;D

Dann habe ich mich nebenbei noch ein bisschen an Blog-Designs rangewagt. Ich möchte ja mehrere Versionen machen, dann könntet ihr abstimmen, das ist doch eine gute Idee, oder? :D
Dann war ich auch noch fleißig im Tonstudio, es wird bald einen neuen Song geben! *freu*


Ich habe den Film bestimmt schon 4-5 Mal geschaut, aber ich kann mich immernoch nicht dran satt sehen.^^ Ich finde den Film einfach wunderschön und die Botschaft des Films regt mich immer wieder zum Nachdenken an. :-)


Dann habe ich mir noch den Trailer zu "Starters" angeschaut und ich freue mich immer mehr auf das Buch! 
Es klingt wirklich nach einem richtigen "Debbie-Buch", wenn ihr versteht, was ich meine! :D


Ähäm, was sagt ihr dazu? *grins* Also, der Mix an sich ist nicht schlecht, aber der Typ...das ist alles so extrem unnatürlich und die Stimme ist sowas von bearbeitet, das klingt kaum noch menschlich, oder?
Ich finde ihn irgendwie...nun ja...merkwürdig, ja, er ist irgendwie merkwürdig. xD


Ja, der Track ist schon uuuuuuuralt, war ich da überhaupt schon geboren? xD Aber ich finde den Song einfach nur geil. Das ist so ein Song, den man laut aufdreht, wenn man alleine ist und dann in Unterwäsche und Besen durch die ganze Wohnung hüpft und laut mitsingt! xD

"Plötzlich Fee - Herbstnacht" habe ich mittlerweile beendet und es war soooo gut! :D Danach habe ich "Touched" gelesen und ich war begeistert! :D Tja, und dann kam "Das Herz ihrer Tochter"....gähn....
Was ich jetzt abgebrochen habe, weil es einfach zu zermürbend war. Rezensieren werde ich es wahrscheinlich nicht, da ich es ja abgebrochen habe....
Das nächste Buch, wofür ihr ja fleißig abgestimmt habt, wird "Das Mädchen mit den gläsernen Füßen" sein.
Da bin ich ja schon wirklich gespannt drauf! :D



370 Leser! :D Aaaaaah, ihr seid so verrückt - Ich könnte euch abknutschen! :D
Und dann ist ja noch das göttliche Wetter zur Zeit! :D Ich war in der letzten Woche viel im Garten! *schwärm* Mein Schatz und ich haben wieder viel Gemüse gesät - es macht irgendwie Spaß, das eigene Essen anzubauen. *freu* Und Lumpi hat sich meistens gesonnt.^^



Süß, wie er wie ein Profi in die Kamera guckt, oder? <3

Außerdem wurde ich ja als Buchschenker ausgewählt und habe letzte Woche mein Paket abgeholt. 2 Bücher werde ich hier verschenken und 2 Bücher auf dem Tauschblog. 2 habe ich der Buchblogger-Gruppe auf Facebook gegeben (auch zum Verschenken), 3 habe ich so verschickt und der Rest wurde so verteilt, wie die Leute mir über den Weg gelaufen sind. :-) Es hat nicht mal 2 Tage gedauert und die ganzen Bücher sind schon weg! :D Bis natürlich auf die 4, die ich noch verschenken möchte. :-)


Über die Bienen! xD Ich bin immer nur am Wegrennen! xD Und über die Post, die wirklich unverschämt teuer ist. Ich habe nämlich letzte Woche jede Menge Pakete verschickt und das meiste war zu schwer, um als Büchersendung durchzugehen, deswegen habe ich da fast 20 Euro da gelassen....-.-


So, mehr habe ich eigentlich nicht zu erzählen....glaube ich....
Aber ich denke auch, dass das hier eh wieder viel zu viel ist! xD
Ich bin halt eine Quasseltante! xD

Und was habt ihr so Schönes erlebt, gelesen, getan,...???

Ganz liebe Grüße, eure Debbie




Freitag, 27. April 2012

Blogtour: London Tipps - Auf den Spuren von Liz und Danny

Hey ihr Lieben!

Wie angekündigt (*KLICK*) bin ich heute die Station der "...und der Preis ist dein Leben"-Blogtour! :D
Was? Du hast überhaupt keine Ahnung, was "...und der Preis ist dein Leben" ist?! :o 
Dann klick doch mal *HIER*
So, jetzt aber wieder zurück zu der Blogtour! Wie der Titel schon erklärt, begeben wir uns heute auf die Spuren von Liz und Danny! :D Die Beiden sind ja ganz schön viel rumgekommen! :D Nun denn, lehnt euch zurück und genießt die London-Tour! ;D


Camden Town

„Ich weiß wirklich nicht, was du gegen Camden Town hast“, sagte Daniel. „Ist doch nett hier.“
„Die Gegend ist nicht das Problem, sondern die Leute, die hier leben“, erwiderte Elizabeth. Die WG mit den beiden mehr als exzentrischen Mitbewohnern hatte sie zwar fluchtartig verlassen, doch die bunten Stable Markets besuchte sie noch immer regelmäßig. „Außerdem kannst du froh sein, dass es Montagmittag ist. Abends, oder noch schlimmer, am Wochenende, sind die Straßen hier so dicht bevölkert, dass du bestimmt keine Freude daran hättest.“



 Camden liegt im Nordwesten der Stadt und ist eine eigene kleine Welt für sich. Hier schlägt das musikalische Herz Londons. Hier haben Goths, Punks und andere Paradiesvögel ihr Zuhause.
Die Gegend Rund um Camden Lock und den Stable Markets vibriert vor buntem Leben und wirkt wie ein Sog, dem man sich nicht entziehen kann.
Außerdem ist es ein Paradies für Shoppinglustige. Fashion, Design, Schnickschnack, Antiquitäten, Kunst, Schmuck – hier findet man alles zu (für Londoner Verhältnisse) vernünftigen Preisen.
Auch das Nachtleben in Camden ist etwas besonderes. Pubs wie der „Elephant´s Head“ oder “World´s End“ und Clubs wie „Gilgamesh“ und „Underworld“ sind schwer angesagt und Promisichtungen gehören zur Tagesordnung.
Wie kommt man hin? Northern Line bis Camden  Town und dann dem Menschenstrom folgen.
Offizielle Seite.


Highgate Cemetary 

Obwohl sie über eine halbe Stunde zu früh ankam, war sie bei Weitem nicht der erste Trauergast auf dem altehrwürdigen Friedhof. Highgate beherbergte die Gräber zahlreicher berühmter Persönlichkeiten, darunter viele bekannte Schriftsteller, und Elizabeth hatte eigentlich schon längst vorgehabt, dem verwunschenen Friedhof einen Besuch abzustatten.
Wenn der Grund meiner Anwesenheit hier doch nur eine Besichtigungstour wäre, dachte sie beklommen, als sie an verwitterten, mit Efeu überwucherten Grabsteinen und Monumenten vorbeistakste.


Der schaurig-schöne Friedhof im Norden Londons besteht aus dem älteren Westteil und dem neueren und noch immer genutzten Ostteil.
Der Westteil kann nur mit Führung besichtigt werden. Verschlungene Pfade führen vorbei an überwucherten Gräbern, dramatischen Grabfiguren und gotischen Monumenten. Das Highlight: die Egyptian Avenue mit ihren Katakombengräbern, die schon so manchem Horrorfilm als Kulisse diente.
Außerdem gibt es seit dem ausklingenden 19. Jahrhundert immer wieder Berichte von Schwarzen Messen und magischen Ritualen von Hexenzirkeln, die auf dem Highgate Friedhof abgehalten werden. Auch die Legende vom „Highgate Vampire“ hielt sich bis in die 1970er Jahre. Eine leichte Gänsehaut bei der Besichtigung ist also garantiert.

Hempstead Heath

Ausgerüstet mit einem Papiertütchen voll Proviant, folgten sie der Straße hinauf bis in den weitläufigen und wunderschön angelegten Park. Die Laubbäume begannen bereits sich herbstlich zu verfärben und schafften so, trotz geschlossener Wolkendecke, die Illusion von warmem, beinahe goldenem Licht.
„Viel schöner als der Hyde-Park“, bemerkte Elizabeth.
„Und nicht so überlaufen. Deshalb kann man hier am Wochenende auch wunderbar Fußballspielen.“
Sie steuerten auf einen mit weißen Seerosen bedeckten Teich zu und setzten sich unter die überhängenden Äste einer Weide ans Ufer.


 Es muss nicht immer der Hyde-Park sein. Dieser wunderschöne Park im Norden Londons ist zwar nicht so berühmt, bietet aber mindestens genauso viel Erholung vom Trubel der Stadt – plus eine tolle Aussicht vom Parliament Hill und das imposante Kennwood House, das man besichtigen kann. Sogar Schwimmen ist in Hempstead Heath möglich. Neben einem Freibad (Lido) gibt es drei kleine Badeteiche.

Richmond upon Thames

Sobald sie die Innenstadt hinter sich ließen und in die gepflegte Parklandschaft des Stadtteils Richmond upon Thames eintauchten, besserte sich Elizabeths Laune erheblich. Richmond hatte sich trotz der Einverleibung durch London den Charakter einer Kleinstadt bewahren können, was vor allem die dort ansässige Prominenz und der Geldadel sehr zu schätzen wusste.


Hampton Court Palace (Besonders für Tudor-Fans zu empfehlen)und der Royal Botanic Garden (Kew Gardens) sind die bekanntesten Attraktionen dieses südwestlich gelegenen Stadtbezirks. Aber auch der Ortskern mit kleinen verwinkelten Gassen und niedlichen Shops oder die Pubs, mit ihren Terrassen am Themseufer und Blick auf liebevoll gepflegte Hausboote haben ihren Reiz. Wenn man Zeit hat, lohnt sich ein Ausflug nach Richmond und Umgebung auf jeden Fall.

Greenwich

Sie lagen auf einer karierten Picknickdecke in einem abgeschiedenen Teil des Greenwich Parks, ziemlich genau zwischen der Marine Akademie und dem berühmten Observatorium. Sie hatten ein perfektes Fleckchen unter einem knorrigen Baum gefunden, das es Elizabeth erlaubte, etwas Sonne zu tanken, während Daniel sich im Schatten aufhalten konnte.


 Ebenso wie Richmond konnte sich auch der Stadtbezirk Greenwich im Südosten Londons seinen Kleinstadtcharme bewahren. Hier schlägt das stolze maritime Herz Londons mit der Marine Akademie, dem National Maritime Museum, diversen Antiquitätenläden, die auf nautische Instrumente und Karten spezialisiert sind sowie einigen hübschen Segelschiffen, die ihren letzten Ankerplatz in Greenwich gefunden haben. Vor allem ist Greenwich natürlich für das Royal Observatory berühmt, dem Ausgangspunkt des Nullmeridians und der Greenwich Mean Time. Aber auch die hiesigen Künstler- und Antiquitätenmärkte sowie der weitläufige Greenwich Park sind einen Besuch wert. Am besten plant man Greenwich als Teil einer River Cruise ein, denn schon die 45minütige Fahrt auf der Themse, unter der Towerbridge hindurch und an den Docklands vorbei ist ein Erlebnis. 

 Offizielle Seite



London Ghost Walks

Wie wäre es zur Abwechslung mit Sightseeing der gruseligen Art?
Möchtet ihr Orte besuchen, die man für gewöhnlich nicht zu sehen bekommt und Geschichten hören, die gleichermaßen interessant wie schaurig sind und einem eine wohlige Gänsehaut über den Rücken jagen?
Dann seid ihr bei den London Ghost Walks richtig. Für kleines Geld bekommt man eine nächtliche Führung durch finstere Gassen, zu heimgesuchten Orten, den Schauplätzen grausiger Verbrechen und zu alten Friedhöfen. Wer sich hier nicht grusel hatte Jack the Ripper als Babysitter!
Wenn man die Bilder so sieht, gerät man doch glatt ins Träumen, oder? :D 
Mein Schatz wird jetzt auf jeden Fall so lange von mir genervt, bis er mit mir da hin fliegt! xD

Morgen geht es übrigens bei  


weiter! :D Es lohnt sich, da mal vorbei zu gucken! ;D


Und wer die Gewinnspielerklärung verfasst hat, sperrt jetzt am besten mal die Lauscher...äh...Augen auf!

Im oberen Text versteckt sich 1 roter Buchstabe. (@Sandra: bitte eine 2 draus machen ;) )

Am Ende werdet ihr 10 Buchstaben erhalten, aus denen ihr ein Lösungswort bilden könnt. Wenn ihr dieses gefunden habt, füllt bitte das folgende Formular aus. Wenn ihr wissen möchtet, was es zu gewinnen gibt, schaut auf der *Phantastikinsel* vorbei ;)

Wer Probleme bei der Zusammensetzung der Buchstaben hat - am 29.04. wird es bei *Buchverliebt* 2 Hinweise für das Lösungswort geben.



Viel Glück und Spaß noch bei der Blogtour! ;D

Ganz liebe Grüße, eure Debbie

Samstag, 21. April 2012

Die Blogtour geht weiter! :D


Ich bin seit gestern Abend ungeplant nicht mehr in Gotha, deswegen werde ich die nächsten Tage kein Internet haben. Damit ihr nicht vergesst, wie die Stationen sind, wollte ich sie hier nochmal posten! ;D

Phantastikinsel (http://phantastikinsel.de/


-------------------------------------------------------------------------

Also, heute ist die Phantastikinsel dran! ;D

Ich wünsche euch ganz viel Spaß!

Wir sehen uns wahrscheinlich erst am Mittwoch wieder!  =/ Tut mir echt leid!
Aber ihr wisst ja, wie chaotisch das Leben manchmal ist!^^

Ganz liebe Grüße, eure Debbie

Freitag, 20. April 2012

Die Blogtour ist eröffnet!!!! :D


Hey ihr Lieben! :D

Die Blogtour wurde heute von der lieben Nicole eröffnet! 
Damit ihr die Stationen nicht verpasst, werde ich euch daran erinnern! :D

Klickt doch einfach mal *HIER*

Ich wünsche euch gaaaanz viel Spaß! :D Und vergesst nicht, es gibt auch ein Gewinnspiel! ;D

Nicole, ich musste soooo schmunzeln! xD
Danny kann aber auch manchmal hartnäckig sein, was? xD


Mittwoch, 18. April 2012

Die "...und der Preis ist dein Leben" - Blogtour!

Hey ihr Lieben! :D

Jaaaa, ich mach mal wieder bei einer Blogtour mit! :D Habe ich mir das richtig überlegt? Auf jeden Fall!
Denn DAS ist nicht nur irgendeine Blogtour, DAS ist DIE Blogtour überhaupt - Es geht nämlich um drei ganz besondere Bücher! <3 Diese 3 Bücher haben mir den Schlaf geraubt, haben mich gefesselt und "spuken" mir immernoch im Kopf herum! Hach, ich liebe sie einfach! Und deswegen bin ich wirklich, wirklich, wirklich glücklich, dass ich bei dieser Blogtour dabei sein darf, die übrigens von keinem Verlag oder Autor gestartet wurde, sondern von Cat Crawfield und Sonja, die nebenbei bemerkt auch total begeistert von den Büchern sind...äääh, ist ja auch logisch...sonst würden sie ja keine Blogtour dazu veranstalten! xD
*kopfschüttel*
Ich höre besser auf zu quasseln, bevor das Ganze noch chaotischer wird, hier die Ankündigung:


Die “...und der Preis ist dein Leben”-Blogtour startet am 20.April!

Lasst euch in die Welt von Liz und Danny entführen und erfahrt alles über Geister, die Charaktere und auch die Autorin, C.M. Singer, selbst. Außerdem winkt ein spannendes Gewinnspiel mit tollen Preisen.

Die Blogtour wird vom 20.-29.04.2012 auf folgenden Blogs stattfinden:

Phantastikinsel (http://phantastikinsel.de/)

Cinema in my Head (http://the-cinema-in-my-head.blogspot.de/)

Bücherjunkie Sunnyle (http://buecherjunkie-sunnyle.blogspot.com/)

Krimi & Co (http://krimiundco.wordpress.com/)

BuchZeiten (http://buchzeiten.blogspot.com)

Buchverliebt (http://buchverliebt.blogspot.de/)

Wolke 7 (http://wolkesieben.blog.de/)

Büchertipzzz (http://buechertippzzz.blogspot.com/)

Little Dhampir’s Leseecke (http://little-dhampir.de/)

Wir wünschen euch viel Spaß und freuen uns auf eure Teilnahme.

                                                                                                               

Ist das aufregend oder ist das aufregend? :D 
Seid dabei und - kleiner Tipp - verpasst bloß keine Station!!! 

Ich bin jetzt schon ganz hibbelig und wünsche euch gaaaaaaanz viel Spaß!

Liebe Grüße, eure Debbie

Dienstag, 17. April 2012

Neues Design?


Hey ihr Lieben! :D

Ich habe mich vor ein paar Tagen an ein neues Design gesetzt. Diesmal möchte ich gerne ein Design haben, was ich selber gestaltet habe. Natürlich hat mir das wirklich viel abverlangt, weil ich mich davor eigentlich mit sowas nicht auseinandergesetzt habe. xD Langsam habe ich den Dreh raus und das, was hier jetzt sehen könnt, ist der erste Entwurf. Ich hoffe, dass die Maße stimmen, dass der Mittelteil nicht zu groß und nicht zu klein ist.^^ Aber das Wichtigste ist natürlich, was ihr zu dem neuen Design sagt! :-)
Deswegen poste ich es mal hier. Da es eh noch nicht die Endversion ist, könnt ihr Nörgeln bis zum Umfallen. 
Ich möchte ja, dass es euch auch gefällt! ;-) Eine Bedingung habe ich aber - Mein Blog bleibt Pink! xD

Ich habe vor, das Ganz noch etwas aufzuhellen, weil es mir etwas zu dunkel geworden ist. Ganz besonders würde mich eure Meinung zu den Schleifen interessieren, da es auf Facebook entweder stark bemängelt oder gelobt wurde. :-)

Das "Design by Buechertippzzz" bleibt natürlich nicht, dass habe ich da nur hingeschrieben, damit es mir keiner mopst.^^ 

So, nun bin ich gespannt auf eure Kritik! :D

Ganz liebe Grüße, eure Debbie

Sonntag, 15. April 2012

Dumdidum - Eine Woche ist rum...#9

Jeeeej, es ist wieder so weit! Also diese Woche ist wirklich einfach nur so an mir vorbei gesaust! O.o
Geht es euch auch so? :D Um die Sache etwas kürzer zu halten, lasse ich jetzt immer die Kategorien weg, wo es nichts Besonderes zu erzählen gibt. ;-)

Uff, wo fange ich da an? *gg* Ich hatte ja vor ein paar Tagen eine Diskussion zum Thema "Rezensionsexemplare verkaufen" gestartet. Ich bin übrigens etwas baff, wie viele Antworten ich erhalten habe. Es kommen vereinzelt heute noch Kommis dazu. :-) Ich weiß nicht, ob ich es jemals schaffen werde, auf jedes Kommentar zu antworten, aber ich finde eure Meinung wirklich sehr interessant!
*Carola* hatte dann so einen schönen Gedankengang, von einem Tauschblog, in dem man auch Rezensionsexemplare tauschen kann, ohne schief angeguckt zu werden. Das habe ich dann auch noch am gleichen Tag umgesetzt! :D Ein paar Minuten nach der Eröffnung ging es auch schon fleißig los!^^
Gott sei Dank habe ich ein paar Admins an meiner Seite, die mir helfen, die Seite zu verwalten und aufzubauen. Besonders *Sky* hat sich als ein wahrer Schatz entpuppt, ohne ihn wäre ich wohl einige Male verzweifelt! :-) Und *Linn* greift mir auch sehr oft unter die Arme! Ach, ihr seid alle toll! <3 Die Woche verbrachte ich hauptsächlich damit, beide Blogs (meinen und den Tauschblog) zu verwalten. Ohne die Hilfe von euch hätte ich das nicht geschafft! <3 Wer den Tauschblog noch nicht kennt, kann gerne mal reinschauen, auch die Leute, die nicht bloggen: *KLICK*

Haha! Ich mag "Daaruum" und dieses Video ist so herrlich gewesen, dass ich es einfach mal hier poste! :-)


Und dann habe ich mir den Film "Apocalpto" angeschaut:


Der Film ist extrem brutal! Deswegen ist er auch erst ab 18...
Was mich beeindruckt, ist die Story an sich. Was ein Mann alles überlebt und tut, um seine Familie zu retten...der Film war wirklich wahnsinnig gut! Ich kann ihn jeden empfehlen, der über 18 ist und nichts gegen Blut hat. Der Film wurde aber in der Maya-Sprache aufgenommen und so gelassen. Mich hat der deutsche Untertitel aber nicht gestört, weil eh selten gesprochen wird.

Der Track wurde auf Facebook von Cat gepostet und ich wurde angesteckt! xD Mir gefällt der Track irgendwie, auch wenn man nur "Bubbely, Bubbely" versteht! xD


Und dann habe ich noch etwas Klassik gehört:


Ich mag das Stück! <3 

Ich habe "Zwölf mal Polt" beendet. Ich fand es nicht schlecht, es hat mich aber auch nicht grade begeistert. 
Teilweise waren die Geschichten sogar für Kurzgeschichten zu kurz. =/


Dann habe ich noch "Ballroom" gelesen, was mir WIRKLICH gut gefallen hat! :D Ich glaube, das ist die erste Gay-Story von Carola, der ich 5 Punkte gebe.^^


Und momentan lese ich "Plötzlich Fee - Herbstnacht"! :D Ich bin schon wieder richtig im Lesefieber! <3


Ich habe immer Grund zur Freude, so kommt es mir jedenfalls vor! xD
Ich freue mich darüber, dass wir auf Facebook die 50 geknackt haben, ich freue mich darüber, dass wir hier die 360 geknackt haben. Ich freue mich darüber, dass der Tauschblog mittlerweile schon 66 Leser hat und die Seitenaufrufe phänomenal sind! :D
Ich freue mich darüber, dass in letzter Zeit so viele hier kommentieren! Ich freue mich darüber, dass alles grade so wundervoll ist - Ich bin einfach happy! *gg*

Ich suche momentan nach guten und leicht zu lesenden englischen Büchern. Wenn ihr Vorschläge habt, nur raus damit! :D
Ein paar habe ich mir schon rausgepickt, aber ich bin immernoch ziemlich unschlüssig!
Besonders die beiden Bücher würde ich gerne lesen:


Woooaaar, die Cover sind doch ein absoluter Traum, oder? *____*


Wunderschön! Lest da ruhig mal rein! ;-)


So, das war mein Wochenrückblick! :D 
Was habt ihr so Schönes gemacht, gelesen und erlebt?

Ganz liebe Grüße, eure Debbie


Samstag, 14. April 2012

HAPPY BIRTHDAY, DENIZ!

Ich wollte dir nochmal auf diesem Wege alles erdenklich Gute wünschen!
Es ist toll, dass es dich gibt! Du bist eine Bereicherung für die Bloggerwelt und auch für mich! <3

Lass es ordentlich krachen, man wird schließlich nur einmal 15! :D


herzlichen-glueckwunsch-0055.gif von 123gif.de

Und wer ihren Blog noch nicht kennt, sollte das dringend nachholen! :D
Ihr verpasst sonst eindeutig was!

*KLICK*


Freitag, 13. April 2012

Die Bestimmung von Veronica Roth

Titel: Die Bestimmung
Originaltitel: Divergent
Autorin: Veronica Roth
Erschienen: 19.März 2012 (D)
Preis: 17,99 Euro (D)
Gebunden: 480 Seiten
Verlag: Cbt
ISBN-10: 3570161315
ISBN-13: 978-3570161319
 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14-17 Jahre
Durchschnittliche Kundenwertung auf Amazon: Noch keine vorhanden
Leseprobe: *KLICK*
Hörprobe: *KLICK*



Inhalt aus meiner Sicht

Die Menschheit in der Zukunft, die Welt ist neu geordnet. Neu geordnet in 5 Fraktionen. Jede Fraktion hat sich einer bestimmten Lebensweise verschrieben: Altruan - Die Selbstlosen, Candor - Die Freimütigen, Ken - Die Wissenden, Amite - Die Friedfertigen und Ferox - Die Furchtlosen. Die 16jährige Beatrice steht vor der Wahl, welches Leben sie führen möchte. Ihre Entscheidung wird endgültig sein, denn man darf nur einmal wählen. Sie muss vorher einen Eignungstest absolvieren, das Ergebnis soll ihr zeigen, für welche Fraktion sie besonders geeignet ist, um ihre Entscheidung etwas zu erleichtern. Doch bei diesem Test läuft etwas anders als geplant. Die Bestimmung ist unklar, es gibt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, was so viel heißt, dass sie widersprüchliche Begabungen besitzt und somit für mehrere Fraktionen in Frage kommen könnte. Eine Unbestimmte zu sein ist gefährlich, denn die Regierung sieht solche Menschen als große Gefahr für die Gemeinschaft an. Als der Tag der Entscheidung ist, beschließt sie, die Altruan zu verlassen und den Ferox beizutreten. Ausgerechnet die Ferox sind am aggressivsten, wenn es um Unbestimmte geht und nicht nur Beatrice ist in Gefahr, sondern auch die Menschen, die sie liebt.

Art des Buches

Bei diesem Buch handelt es sich um eine Dystopie. Die Geschichte hat eine Menge zu bieten! Der Leser wird einer ganzen Palette an Gefühlen ausgesetzt: Angst, Schmerz, Trauer, Hilflosigkeit, Wut, Liebe, Freundschaft und Hass. Man lernt die wahre Bedeutung von Mut kennen, die Interpretation fande ich sehr schön. Geballt mit einer ganzen Ladung Action beschert einem das Buch schlaflose Nächte.

Die Aufmachung

Schön, dass das Originalcover übernommen wurde, denn es ist atemberaubend und passt perfekt zu der Geschichte! :D


Wenn ihr das Buch genauer betrachten wollt, klickt einfach die Bilder an! ;-)

Stil und Aufbau

Am Anfang wird erstmal die Welt geschildert, in der Beatrice lebt. Es war wirklich interessant und beeindruckend! Schon auf Seite 27 nimmt die Geschichte richtig an Fahrt auf und man kann sich vor Spannung kaum noch retten! Das Buch bietet keine Ruhepausen, sodass es wirklich schwierig ist, sich von dem Buch loszureißen. Man muss immer weiter lesen, weil immer was spannendes passiert. Die Geschichte wird aus der Sicht von Beatrice erzählt. Ihre Gefühlswelt wurde so perfekt geschildert, dass ich das Gefühl hatte, in ihrer Haut zu stecken.

Charaktere

Beatrice wächst in einer Fraktion auf, in der nichts wichtiger ist, als selbstlos zu sein. Beatrice fällt es manchmal schwer, ihre Bedürfnisse so zurück zu schrauben, was sehr verständlich ist. Sie ist aber keineswegs egoistisch! Das was die Altruan als selbstlos ansehen, ist schon sehr überzogen.Die Altruan ist aber nicht die einzige Fraktion, die zu Extremen neigt. Als Beatrice zu den Ferox wechselt, überrascht sie sich immer wieder selbst und auch den Leser, in dem sie Mut und Stärke zeigt. Sie ist ein beeindruckender Mensch, genauso wie die Welt in der sie lebt. Man muss sie einfach bewundern und gern haben.
In der Welt der Ferox lernt Beatrice Four kennen. Er ist anfangs sehr schlecht einzuschätzen und da ich dieses Rätselraten um seine Person sehr genossen habe, werde ich nicht näher auf ihn eingehen. :-) Beatrice weiß nicht, wem sie vertrauen kann und wem nicht, deswegen würde ich viel Spannung aus dem Buch nehmen, wenn ich zu den Charakteren meine Meinung äußern würde. :-)

Mein Senf dazu

Nicht umsonst wird das Buch so in den Himmel gelobt! Um es einfach zu sagen: WOW! Ich habe das Buch an einem Tag durchgelesen und das bei 480 Seiten! Das ist unfassbar! Man soll ja eigentlich in Rezensionen nicht so überschwänglich sein, aber:

WOW! DER MEGA-WAHNSINN! ICH LIEBE DIESES BUCH! DAS IST SOGAR BESSER ALS PANEM! :D

Zurück zum Rezensenten-Modus: Für dieses Buch spreche ich eine ganz klare Empfehlung aus! Ich bin mir sicher, dass dieses Buch einschlagen wird wie eine Bombe! Ich bekomme Agressionen, wenn ich daran denke, dass der 2te Teil noch nicht draußen ist!^^ Das wird eins der wenigen auserwählten Bücher sein, die ich garantiert nochmal lesen werde!

Fazit

Mein drittes Highlight 2012! :D Es wird wirklich schwer, das Buch zu toppen! Wer das nicht liest, verpasst eindeutig was! Leider habe ich nur 5 Punkte, wenn es ginge, würde ich mehr geben! :D



Infos zu dem Buch

  • Dies ist der erste Teil einer Trilogie (JUHU), Teil 2 erscheint im Mai 2012 auf Englisch, der deutsche Erscheinungstermin ist noch unbekannt.
  • Die Filmrechte wurden schon verkauft und zwar an "Summit Entertainment"! :D
  • Es gibt eine tolle deutsche Internetseite zu dem Buch: *KLICK* 
  • Es gibt auch eine deutsche Facebook-Seite: *KLICK*
Die Autorin


Veronica Roth lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später “Die Bestimmung” (Originaltitel: Divergent) wurde, und mit dem sie in den USA auf Anhieb die Bestsellerlisten stürmte.


Ich bedanke mich recht herzlich beim Cbt Verlag für dieses wunderbare Lese-Erlebnis!