Sonntag, 23. Juni 2013

Dumdidum - Eine Woche ist rum #48

Hey, ihr Lieben! ♥

Es ist mal wieder Zeit für einen Wochenrückblick und diese Woche hab ich was ganz tolles zu berichten, denn in Erfurt fand die "Fète de la Musique" statt! :D Es war wirklich toll. :) Da ich momentan gesundheitlich etwas angeschlagen bin, gibt es heute nur einen kleinen Wochenrückblick. Aber das Wichtigste ist dabei! :D

Dienstag, 18. Juni 2013

Megabuchpaket bei Blanvalet zu gewinnen!!! Und ein bisschen Rumgeheule, weil ich ja soooo arm dran bin! :D

Heyho, ihr Lieben! :)))

Der Blanvalet Verlag wird 15 Jahre alt, ist das zu fassen? Und aus diesem Anlass hat sich das Blanvalet-Team was ganz tolles für uns ausgedacht! :) EIN GEWINNSPIEL! :D Ihr habt noch nicht genügend Bücher? Gut! Denn bei diesem Gewinnspiel gibt es ganz 18 Bücher zu gewinnen! :)

Alles was ihr dafür tun müsst: 

Ladet ein Foto mit euch und eurem Lieblingsbuch aus dem Blanvalet Verlag *HIER* hoch und begründet kurz, wieso ihr dieses Buch ausgewählt habt. :)

Ich habe mich für "Die Herren von Winterfell" entschieden. :) Einige von euch wissen ja, wie begeistert ich von diesem Buch bin. :)


Sonntag, 16. Juni 2013

Dumdidum - Eine Woche ist rum #47

Hey ihr Lieben! ♥

Es ist mal wieder Zeit für einen Wochenrückblick! :D
Bevor ich anfange, möchte ich aber erstmal eine Dose Mitleid, denn mir ist gestern eine Lautsprecherbox auf den Fuß gefallen und nun bin ich ein Humpelstilzchen. :D
Eine Schweigeminute zu Ehren meines Fußes, bitte! xD Danke! ♥
Jetzt, wo wir das erledigt hätten, leg ich mal mit dem Wochenrückblick los.

Freitag, 14. Juni 2013

Habbedadihabbededada :D Mir fehlen einfach nur die Worte. xD "Game of Thrones" macht mich sprachlos. O.o

Hallöchen, ihr Lieben! ♥

Gestern habe ich Band 1 von "Das Lied von Eis und Feuer" beendet und ich würde das Buch wahnsinnig gerne rezensieren, weil es einfach so wahnsinnig gut war. :o Aber irgendwie bin ich zu doof dafür. :D Ich finde nicht die passenden Worte, dieses Buch zu beschreiben. :D


Deswegen müsst ihr wohl mit diesem Post hier vorlieb nehmen. :'D

Ich weiß noch, als *Jonas* mir dieses Buch empfohlen hatte, kannte ich die Serie noch nicht und rümpfte sofort die Nase. Ich war davon überzeugt, dass dieses Buch rein gar nichts für mich ist. Zu viele Namen, außerdem sah es von außen schon so kompliziert aus. Als Jugendbuchleser war ich extrem abgeschreckt und wollte es nicht mal in die Hände nehmen. Doch dann habe ich die Fernsehserie "Game of Thrones" gesehen, die ja auf diesen Büchern basiert und habe es dann doch noch gewagt. Natürlich musste Jonas mich erstmal bereden und zehntausendmal an dem Regal im Buchhandel vorbei schleifen, aber es fand den Weg zu mir. :)

Wie fand ich das Buch? GEIL! Es ist natürlich ganz anders, als die Bücher, die ich sonst so lese. Ich bin ja eher der "Jugendbuchtyp", aber nach den ersten paar Seiten war ich sofort gefesselt und konnte mich gar nicht mehr los reißen! George R. R. Martin ist einfach ein Genie und ich hoffe, er wird noch gaaaaanz lange leben, damit er die Reihe vollenden kann. 
Die Story ist komplex, wahnsinnig komplex, was mich zuerst extrem abgeschreckt hat, hat mich dann im Laufe der Zeit wahnsinnig begeistert und ich hoffe, dass es noch vielen da draußen so ergehen wird. Die ganzen vielen Namen und Familienhäuser können erstmal einschüchtern. Hier haben alle Glück, die die TV-Serie schon kennen, so ist es dann einfacher.
Nicht ohne Grund wurde diese tolle Reihe in Bild und Ton umgesetzt. :)
Ein absoluter Tipp von mir. ♥ Ich bin so hin und weg. *.*

Ja, es gibt keine Rezension zu diesem Buch, aber grade weil ich so begeistert bin und das Buch so wahnsinnig komplex ist, kann ich es einfach nicht. :) So bekommt ihr von mir ein bisschen Groupie-Gekreische: Waaaaaaaaaaaaaaah! xD ♥

Testet doch mal die Serie, ich bin sicher, ihr habt dann auch Lust auf die Bücher! :)

Und da ich jetzt mit dem Buch fertig bin, habe ich mich dafür entschieden, "Seelen" anzufangen. 
Denn das wurde gestern hier und auf Facebook am meisten erwähnt. :)


Wer hat den Film schon gesehen? Ist er gut? Das ist ja bei Buchverfilmungen immer so eine Sache. :D 

Ganz liebe Grüße, eure Debbie ♥

Donnerstag, 13. Juni 2013

Mount Büche(r)rest! :D

Hey-Ho, ihr Lieben! ♥

Da ich ja letztens den "100 Jugendbücher"-TAG mitgemacht habe und ich auch dort zusätzlich alle Jugendbücher aufgelistet habe, die sich bereits auf meinem SuB befinden, kam mir die Idee, mal wieder zu schauen, was sich eigentlich alles genau auf meinem SuB tummelt - mein realer SuB, denn es gibt ja auch ständig kostenlose Ebooks und so weiter, die sich dann auf meinem Lappi befinden. xD Danke, Amazon! :D Ich hab noch nicht mal einen E-Reader, aber man weiß ja nie. xD Ich muss sagen, dass ich in letzter Zeit gut abgebaut habe. :D Nicht, weil ich alle gelesen habe. *hust* Sondern, weil ich viel verschenkt, vertauscht, verkauft und verloren habe...ja, ich hab Bücher verloren...fragt lieber nicht. xD Im Gegensatz zu anderen ist mein SuB klein, also schäme ich mich nicht. :D Ich bin froh, dass ich einen kleinen Vorrat habe, aber größer sollte er nicht sein. :D

Also, hier ist mein kleiner "Mount Büche(r)rest! :D


Tamtamtaaaaaaaaaaaaaaam! :D Ich hab mich zwar garantiert verzählt, wie ich mich kenne, aber sind das 41? xD Also ist er ja noch ganz überschaubar und sooooo viele tolle Bücher sind ja garnicht mehr da, oder? :D Aber ein paar Schätze muss ich echt demnächst lesen! :D

Und da man auf so großen Bildern nur die Hälfte erkennt, habe ich noch von jedem Stapel ein Einzelfoto gemacht, wenn ihr die Bilder anklickt, werden sie größer, dann könnt ihr die Titel besser entziffern. :D



Habt ihr schon Bücher gelesen, die sich auf meinem SuB befinden? :D 
Was sollte denn dringend mal gelesen werden? :D

Ganz liebe Grüße, eure Debbie ♥ 



Mittwoch, 12. Juni 2013

* Dystopie * Totentöchter von Lauren DeStefano - Rezension


Titel: Totentöchter - Die dritte Generation
Autor: Lauren DeStefano
Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: cbt (19. September 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570161285
ISBN-13: 978-3570161289
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren
Durchschnittliche Kundenbewertung auf Amazon: 4 Sterne (59 Rezensionen)
Leseprobe: *KLICK*


Schwarz, alles ist schwarz und überall Körper. Es sind andere Mädchen, die mit der 16jährigen Rhine im Dunkeln eingesperrt sind. Sie sind eins, eine Einheit. Keiner weiß, wie lange sie schon im Dunkeln verweilen. Rhine ist eine der wenigen, die noch ihrer vollen Geisteskraft mächtig ist. Die meisten Mädchen sind gebrochen. Doch wieso sind diese Mädchen dort? Im Dunkeln? 
Vor einigen Generationen experimentierten die Menschen mit den Genen, sie wollten alle Krankheiten besiegen. Was sie erschufen, waren Menschen die nie krank wurden, doch die Freude darüber ließ schnell nach, denn alles hat seine Konsequenzen. Frauen haben in dieser Welt nur 20 Jahre zu leben, Männer 25. Das hinterließ auch Spuren in der Zivilisation. Viele Mädchen werden entführt, so wie Rhine. Und nun ist sie im Dunkeln, denkt voller Sorge an ihren Bruder, der da draußen bestimmt auf der Suche nach ihr ist. 

Weiß, alles ist weiß. Licht, nach so langer Zeit. Doch Rhine weiß, das ist nicht die Freiheit. Denn jetzt beginnt eine neue Gefangenschaft. Sie wird an den reichen "Hauswalter" Linden verkauft, in eine polygame Ehe gezwungen - Ihr Aufgabe: Nachkommen zeugen. Sie ist in einem goldenen Käfig gefangen. Doch in all dem Prunk und Protz lernt sie den Diener Gabriel kennen, gemeinsam schmieden sie einen Plan zur Flucht.....

Bei diesem Buch handelt es sich um eine Dystopie im Jugendbuchbereich. Geeignet ab 13 Jahren.
Themen des Buches sind: Gefangenschaft, Polygamie, die Schlucht zwischen Arm und Reich, sowie Genexperimente und natürlich die gute Rebellion. :)

Das Cover ist scheußlich, meiner Meinung nach. Es sieht aus, als entspränge es irgendeiner Werbung für eine Parfumwerbung. :D Was zur Hölle ist mit ihren Haaren passiert? O.o
Hat sie sich den Finger angeleckt und in die Steckdose gefasst? xD Wenn man lange genug sucht, findet man bei ihr bestimmt Vogeleier im Haar. :D
An den Seitenecken befinden sich kleine Verzierungen...nett, aber kein soooo besonderer Blickfang.


Die Kapitel sind relativ kurz aufgebaut, das sieht man natürlich sehr gerne. :)
Lauren DeStefano schreibt unkompliziert, aber nicht plump. Zuweilen ist mir aufgefallen, dass sie die Charaktere besser beschreiben kann als die Umgebungen. Sie verfügt über eine große Sprachgewalt, besonders in dramatischen Szenen fesselt sie den Leser gekonnt, lässt ihn aber im entscheidenden Moment wieder los, um ihn nachdenklich zu stimmen. Die Sätze sind kurz und jugendbuchtypisch gehalten. Besonders hat es mich beeindruckt, dass sie selbst in sehr traurigen Szenen einige Schmunzler entlocken konnte, was nun wirklich nicht leicht ist.

Hier trifft man auf besondere Charaktere, denn in diesem Buch traut die Autorin sich, einen wirklich schönen Charakter zu verwenden, in Form von "Rhine". Rhine ist wunderschön, blond, hat zwei unterschiedliche Augenfarben und ganz wichtig, sie ist wahnsinnig stark. Sie muss auch stark sein, denn ganz oft steht sie zwischen zwei Stühlen und macht Gradwanderungen auf der sozialen Ebene, die jeden Normalsterblichen in den Nervenzusammenbruch getrieben hätte.Sie ist fürsorglich, intelligent und auch mutig. Ein Charakter, mit dem man sich schnell anfreundet, den man bewundert.

Es gibt sie noch! Die Dystopien, die einen mitreißen. Super Charaktere, super interessante Handlung und ein "fluffiger" Schreibstil machen dieses Buch zu einem echt tollen Lesevergnügen. Teilweise musste ich an "Starters" denken, fragt mich nicht, wieso. xD Ich hätte 5 Herzen geben können, aber mir fehlte dann doch irgendwie der letzte Kick. Trotzdem hatte ich sehr viel Spaß mit dem Buch und kann es jedem Dystopiejunkie empfehlen. Lasst euch von dem Klappentext nicht täuschen, so extrem schnulzig ist es nicht. :)

Sollte man gelesen haben! Spannend, berührend und einfach nur gut! 4 von 5 Herzen! :)


  • "Totentöchter" ist der erste Teil einer Trilogie, "Fever" (Band 2) und "Sever" (Band 3) sind auf englisch erschienen. Jedoch bisher nicht ins deutsche übersetzt. Laut Recherchen auf Lovelybooks wird sie auch nicht weiter ins Deutsche übersetzt. Jedoch ist das nicht störend, denn der erste Band ist eigentlich ziemlich in sich abgeschlossen.
Lauren DeStefano wurde in New Haven, Connecticut geboren und absolvierte ihren Bachelor-Abschluss am Albertus Magnus College im Fach Kreatives Schreiben. Lauren DeStefano schreibt, seit sie klein ist - unter anderem auf der Rückseite von Speisekarten und auf den Notizblöcken ihrer Mutter. "Totentöchter - Die dritte Generation" ist ihr höchst erfolgreiches Jugendbuchdebüt, das in den USA hervorragende Kritiken erhielt.

Weitere Informationen zur Autorin unter: www.laurendestefano.com


Dienstag, 11. Juni 2013

Wie ich mich blamierte, in dem ich voll ablooste oder einfach: 100 Jugendbücher, die man gelesen haben sollte :D

Halli-Hallo! :D 

Oh Nein, nicht noch so eine Olle, die dieses blöde "100 Jugendbücher"-Dingens postet. *augenroll*
Vielleicht könnt ihr mittlerweile die Liste auswendig sagen, aaaaaber ich schneide so schlecht ab, das müsst ihr mal gesehen haben. xD

Für die ganz schlauen unter uns: Die grünen Haken bedeuten, dass ich es schon gelesen habe. Der Bücherstapel bedeutet, dass es sich schon auf meinem SuB befindet und der Zettel mit "WL" drauf bedeutet, dass sich das Buch bereits auf meiner Wunschliste befindet. Also, weidet euch an meiner öffentlichen Blamage, denn meine Bilanz ist nicht gut. xD

Vielen Dank an Pusteblume, denn von ihr stammt das Ganze, außerdem könnt ihr auch *DORT* die Rohfassung des Bildes ergaunern, lieb wie sie ist. ♥






22 Bücher von 100! :'D Ich bin so schlecht. xD Ihr dürft mich jetzt kreuzigen, ich weiß, ich habe es nicht anders verdient. xD

Ganz liebe Grüße, eure Debbie ♥

Edit: Die Buttons muss ich mal hier einfügen, damit ich sie auf dem Blog verwenden kann xD










Sonntag, 9. Juni 2013

Mir fällt kein spannender Titel für den Post ein, also...ähm...ja...egal xD

Hey ihr Lieben! ♥ 

Ich war gestern feiern und da ich grade sehr damit beschäftigt bin, mein Gehirn zu suchen, fällt der Wochenrückblick heute aus. :D Dafür gibt es dann natürlich im nächsten Wochenrückblick einen doppelten Wochenrückblick....O.o Ihr wisst schon, was ich meine! xD
Nun befördere ich mein Wohnzimmer in den Winter, genauer gesagt - Ich begebe mich nach Winterfell. :) Ich wünsche euch einen wunderschönen Start in die Woche ♥ Und einen tolle Rest-Sonntag! ♥

Ganz liebe Grüße, eure Debbie ♥




Sonntag, 2. Juni 2013

Dumdidum - Eine Woche ist rum #46

Hey ihr Lieben! :))) ♥

Ich bin wieder da und ja, ob ihr es glaubt oder nicht, ich bin heile angekommen und auch wieder heile heimgekehrt. :D Ich hab mich nicht verlaufen und keine größeren Schäden davon getragen. xD
Aber wo war ich? Die, die auf FB mit mir befreundet sind, haben ja schon gelesen wo ich war und zwar in Passau! ♥ Und ich hab wahnsinnig viel zu erzählen. :D


Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich vorher noch nie alleine Zugfahren war. Demnach war ich natürlich reichlich nervös, ob ich heile ankomme. xD Beim ersten Umstieg gab es auch schon die ersten Schwierigkeiten, denn es gab Gleis 4a und 4b...was zur Hölle? xD Bei mir stand Gleis 4 da, wo sollte ich denn hin? xD *Brötchenmodus* :'D Gott sei Dank konnte mich Jonas beruhigen. xD Ja, ihr merkt schon, ich bin eine echte Katastrophe. :'D Tja und dann steckte ich dann auf einmal fest. Ich war noch eine Stunde von Passau entfernt, als ein Personenunfall alles zum Stillstand brachte. Dann saß ich erstmal Ewigkeiten im Zug und wartete, bis uns eröffnet wurde, das ein Bus in 5 Minuten vom Bahnhof abfährt. Toll, in 5 Minuten. xD Ich schultere meine Monstertasche auf und in der Eile bleib ich voll zwischen den Sitzen mit der Tasche stecken. xD Ich hab dort aber ein liebes Mädel in meinem Alter kennengelernt, kichernd quetschten wir uns gemeinsam aus dem Zug xD :'D Irgendwann kam ich dann an, JUHU! ♥

Und *Johnny* hat mich nach 2 Stunden Verspätung endlich abholen können. Zu meiner Belustigung musste ich feststellen, dass meine Tasche fast genauso groß ist wie Jonas. xD Ich wurde lieb empfangen von seinen Eltern und seinem Hundi. :) Am nächsten Tag wurde ich gleich mal auf eine Familienfeier geschleift (der Geburtstag seiner Oma)...Nein, ich war überhaupt nicht nervös, gleich 20-30 fremden Menschen zu begegnen, wo ich kein Wort verstehe, weil sie alle bayrisch reden. xD Aber die Verständigungsprobleme hielten sich in Grenzen und es waren alle wahnsinnig lieb zu mir und ich wurde ganz oft auf die Gesangscover von Jonas und mir angesprochen. xD


Seht Jonas nicht voll schnuckelig neben mir aus? xD Aber ich hab auch kleine Absätze getragen. :)
Dann waren wir die Woche noch im Kino und beim Griechen, wo uns Jonas sein Papa eingeladen hat. Da wir davon vorher nichts wussten, hatten wir vorher eine Flasche Hugo vernichtet. Beim Griechen gabs aber auch noch zwei Schnäpse und Wein...wie hieß der noch? Samos? Jonas war etwas wackelig auf den Beinen, bei mir fehlte auch nicht mehr viel. Zu seiner Verteidigung, er hatte wesentlich mehr Hugo getrunken als ich. xD Außerdem wurde ich in die bayrische Esskultur eingeführt. Weißwurst mit Brezeln und bayrischem Senf! :D War echt lecker :D Und Jan, ich hab keine kurzen Ärmchen. xD Ich winkel sie nur an wie ein Tyrannosaurus! xD


Und am Freitag konnte ich endlich mal wieder die liebe *Kersi* sehen, das war sozusagen ein kleines Bloggertreffen. :))) Wir waren erst in irgend so einer Schenke, wo ich zum ersten Mal grünes Bier probiert habe, wahnsinnig lecker. Und Kersi ist so toll und witzig ♥ Danach waren wir in einer Disco, dort war Metal angesagt, alles ziemlich klein und schnuckelig, was ich sehr gerne habe. :) Dort hab ich dann auch zum ersten Mal Kicker gespielt. xD Also Tischfußball xD Ich bin ja so gigantisch schlecht darin. xD Ich hab einfach null Reaktion xD


Die Zeit verging wahnsinnig schnell, viel zu schnell, aber ich hatte sehr viel Spaß und bin froh, meinen Johnny mal wieder gesehen zu haben. Und ich wollte eigentlich seinen Hundi mitnehmen, aber der wurde zu gut bewacht. xD

Jonas und ich waren die Woche im Kino bei einer "Sneak Preview". :D Das heißt, man weiß nicht, was man für einen Film bekommt, das kann auch übelster Müll sein, aber dafür bekommt man einen Film, der noch nicht in den Kinos läuft. :) Jonas und ich hatten Glück, wir haben uns "The Big Wedding" angeschaut und der Film war wirklich witzig, hier der Trailer:


Das Lied habe ich die Woche entdeckt und finde es wahnsinnig schön. ♥


Und dieses Lied find ich auch ganz klasse! ♥

http://www.youtube.com/watch?v=zufL0hntYd0

"Ich fürchte mich nicht" habe ich beendet, die anderen beiden habe ich angefangen. Ich fand "Ich fürchte mich nicht" jetzt nicht so toll. Es konnte mich einfach nicht fesseln, auch wenn ich damit wahrscheinlich ziemlich alleine stehe. "Das Lied von Eis und Feuer" habe ich mir in Passau gekauft. Jonas hat mich so lange am Regal vorbeigeführt, bis ich irgendwann der Versuchung nachgegeben habe und ich bin wirklich glücklich darüber, es ist so toll! ♥ Ich bin ja ein echter Fan der Serie und daher ist es ein MUSS als Bücherjunkie die Bücher zu lesen. :) "Gabriel" lese ich zwischendurch, bin mir auch noch unsicher, ob ich es zu Ende lese. Ich habe es als unangefordertes Rezensionsexemplar bekommen, daher reizt es mich nicht sonderlich. Obwohl es ja ganz witzig klingt. Mal sehen. :)


Ich freu mich darüber, dass bei uns endlich das Hochwasser wieder etwas absinkt. Diese Woche sah es schon etwas besser aus. Ich bin mit meiner Familie losgezogen und habe Bildmaterial gesammelt, da ich eine kleine Dramaqueen bin, musste ich das natürlich entsprechend musikalisch unterlegen. xD

http://www.youtube.com/watch?v=bUZZl35KDNU

Leider ist meine Freude aber noch etwas getrübt, denn bei Jonas sieht es wirklich schlimm aus und da mach ich mir natürlich Sorgen. Vor einigen Minuten ist sein Internet und Telefon ausgefallen, aufgrund des Hochwassers. Wahnsinn, was in Passau los ist. :/
Das witzige ist, dass mein Dad gestern Nachtwache im Kindergarten gehalten hat, wegen dem Hochwasser, dabei hat er einfach mal so einen Koi mit der Hand gefangen...IN EINEM KINDERGARTEN! xD

Ich bin ganz gesmootht wie immer und das soll auch so bleiben. Selbst nasse Füße können meiner Laune nichts anhaben. :'D


So, das war mein etwas längerer Wochenrückblick! :D

Wie sieht es bei euch aus? Wer von euch hat mit dem Hochwasser zu kämpfen? Bei wem wird es noch erwartet und wer bekommt überhaupt nichts davon mit?
Ich frage mich langsam, ob es dieses Jahr überhaupt einen richtigen Sommer geben wird, denn momentan sind die Aussichten ja nicht sehr rosig, aber selbst wenn nicht...Regen ist perfekt zum Lesen. :D

Ich wünsche euch einen wunderschönen Start in die Woche! ♥
Bleibt trocken! xD

Ganz liebe Brötchengrüße, eure Debbie ♥